Hochzeit mit Stil. Julia und Christian

Ihre Hochzeit in Weiß beschlossen Julia und Christian direkt am nächsten Tag nach ihrer standesamtlichen Trauung zu feiern, am 24. Mai. Es war ein schöner sonniger Sonntag und wir waren von Anfang an dabei. Das Brautpaar bereitete sich zusammen vor und beschloss bereits währenddessen auch einige Paarfotos zu machen, um hinterher nicht den größten Teil ihrer eigenen Hochzeit zu verpassen. Die Zeit der Hochzeitsvorbereitung war ein absoluter Genuss und die Location war ein ästhetischer Traum. Das Einzimmerhotel Trafohaus liegt im Zentrum des historischen Gräfraths und folgt seinem einzigartigen und individuellen Stil. Geschmackvoll eingerichtet und gemütlich war das Hotel der perfekte Ort für den Start der Hochzeit. Julia und Christian passten mit ihrer unkonventionellen Art da ideal hinein. Für die Vorbereitungen und das Styling nahm sich das Brautpaar reichlich Zeit und, während die Braut geschminkt, frisiert und angezogen wurde, vertrieben der Bräutigam und die Freunde des Paars sich die Zeit mit kreativen Hochzeitsfotos. Die Atmosphäre auf den 20,5 Quadratmetern des Hotels war entspannt, der Auftakt zur Hochzeit vollkommen gelungen.

Nachdem die Hochzeitsfrisur endlich saß, das Hochzeitskleid zu war und der Zukünftige sich auch in Schale geworfen hat, begab sich das traumhafte Brautpaar zur Hochzeitslocation, die sich in unmittelbarer Nähe befand. Für die Feier mit ihren Freunden und Verwandten wählten die beiden das Schloss Grünewald, welches nicht nur innen über ein herrschaftliches Ambiente überzeugt, sondern auch außen ein Ort zum Verweilen und Genießen ist. Die denkmalgeschützte Hofanlage ist in ein malerisches Landschaftsschutzgebiet eingebettet und verfügt über einen großzügigen Park. Genau dort entstanden die schönen Hochzeitsfotos im Grünen. Innendrin waren die Tische schon gedeckt und die Hochzeitsgesellschaft war bereit, das Brautpaar zu empfangen und zu feiern. Die Trauung fand draußen statt und war musikalisch begleitet. Absolut entspannt, lebensfroh und strahlend wechselten Julia und Christian die Hochzeitsringe.

Danach ging die Hochzeit weiter, genauso locker und unbeschwert, wie vorher. Das Wetter war prächtig, die Kinder spielten im Park oder saßen auf der Bank und aßen genüsslich ihre Torte. Es gab leckeres Essen, Reden, Musik und jede Menge gute Laune. Noch bis spät in die Nacht brannte in den Festräumlichkeiten des Schlosses das Licht und spielte Musik, denn das Brautpaar und die Gäste wollten noch tanzen, feiern und Spaß haben.

Wir wünschen dem wunderbaren Paar, Julia und Christian, und ein erfülltes und glückliches Eheleben!