Hey, I put some new shoes on, and suddenly everything is right…

Zugegeben, am Hochzeitstag steht und fällt das gute Gefühl nicht nur mit den Schuhen, dennoch spielen sie eine – wortwörtlich – tragende Rolle.

Frauen lieben es Schuhe zu kaufen, jedoch gerade die Brautschuhe müssen viele Anforderungen erfüllen: Als letztes Puzzleteil zum Gesamtoutfit sollen die Schuhe nicht nur die Füße einen ganzen Tag lang möglichst bequem beherbergen, sondern mittlerweile müssen sie immer häufiger auch zum Farbkonzept der Hochzeit passen.

Das freut uns Fotografen natürlich, denn bunte Schuhe sind auf Fotos immer ein besonderer Blickfang.

Wir würden jeder Braut wärmstens ans Herz legen mindestens ein alternatives Paar Schuhe mitzunehmen, egal ob bunt oder nicht. Zum einen können die hohen Hacken nach zehn oder mehr Stunden ganz schön unbequem werden, zum anderen können neben Blasen auch abgebrochene Absätze oder gar völlig abgelöste Sohlen die Laune schnell trüben.

Außerdem wird bei unseren Paarshootings nicht selten geklettert, gesprungen oder querfeldein nach dem perfekten Ort gesucht, was wir der Braut möglichst nur im passenden Schuhwerk zumuten.

Kalte Füße kann es am Hochzeitstag natürlich auch geben, aber die kann man sich hinterher auch wieder warm tanzen. Im Notfall lässt sich die Tanzfläche aber natürlich auch barfuß rocken!!